KAPITEL
Femi Talk

Feminismus goes Saturday Night (Show)

Während die Modehäuser Girl Power-Slogans und Frauenpower-Statements für sich entdecken und Mainstream-Magazine Feminismus plötzlich als „cool“ feiern, finden sich die Aktivist*innen immer wieder mit den gleichen Vorurteilen und Fragen und konfrontiert: Brauchen wir Feminismus überhaupt noch? Sind Feministinnen nicht alle spaßbefreite Emanzen? Und was bitteschön geht Männer das Thema denn an?
Mit anderen Worten: Wofür steht Feminismus heute und warum ist er für alle (Geschlechter) wichtig? Darüber möchten wir wieder mit euch diskutieren. Allerdings ist Samstagabend und da wird natürlich nicht nur getalkt; es gibt auch ne echte Femi-Show! Die Autorinnen Julia Korbik und Svenja Gräfen geben ihre feministischen Texte zum Besten und Tarik Tesfu macht den Moviestar und hat eins seiner Genderkrisen-Videos im Gepäck.

Die komplette Femi-Crew:
Julia Korbik (Autorin „Stand up“, Bloggerin und Journalistin)
Juliane Rump (Gründerin und Herausgeberin Libertine Magazin)
Tarik Tesfu (Video-Blogger, Gutmensch und unser Quotenmann)
Svenja Gräfen (Autorin, Poetry Slammerin)
Gina Grigio /Gina Nicolini (Co-Entwicklerin und ehemalige Redakteurin F Mag, Bloggerin)

30. September
19 Uhr
Yorckstraße 70
Eintritt: Support your Indiemag and the artists – um eine Spende wird gebeten.

Alle Infos findet ihr auch auf Facebook.

All Gender welcome!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *