KAPITEL
Foto: Katja Ruge

Auf drei Fragen mit Mila Stern

Am 21. Mai feiert das Libertine Magazin zusammen mit Quality Time Booking im Münchner Harry Klein die Release Party issue 2 – die #LoveEdition. Neben Ida Daugaard und Alma Gold steht Mila Stern an den Reglern.

Als DJ bist du im ganzen Land unterwegs – gab es in letzter Zeit einen Auftritt, der dir besonders in Erinnerung geblieben ist? An welchen Orten der Clublandschaft findet man dich?

Vor ein, zwei Wochen habe ich im Institut für Zukunft in Leipzig gespielt. Dort ist eine außergewöhnlich gute Anlage, auf der es grandios ist zu spielen. Ich bin immer noch verzaubert. Und in Berlin gibt es auch einiges an hervorragenden Orten. Ansonsten so hier und da, wohin es mich halt gerade verschlägt.

Hast du unter deinen DJ-Kolleginnen und -Kollegen Vorbilder?

Elliver, Ida Daugaard, Jan Mir, Kuriose Naturale, Lassmalaura, Markus Kenel, Pauli Pocket.

Auf deiner Facebookseite findet man die Beschreibung „Mila Stern spielt Musik wie eine Wühlmaus mit wippendem Ravestäbchen. Das klingt sehr dynamisch. Wie würdest du deinen Stil beschreiben?

Die Wühlmäuse (Arvicolinae) stellen eine Unterfamilie der Wühler (Cricetidae) mit über 150 Arten dar. Zu den bekanntesten Arten gehören die Feldmaus, die Rötelmaus, die Bisamratte, die Schermäuse und die Lemminge.

Je nach Gattung sind die tag- und nachtaktiven Wühlmäuse zwischen 7 und 23 Zentimeter lang und wiegen ca. 80–200 g, aber auch bis 2600 g wie die Bisamratte. Der Kopf ist stumpf, die Ohren sind aufgrund der wühlenden Lebensweise meist klein und manchmal fast völlig im Pelz versteckt. Die unterschiedliche Farbe des Fells reicht von braungrau über rotbraun auch gelegentlich bis hin zu schwarz.

Ansonsten habe ich gerade im IFZ ein Set mitgeschnitten. Das findet man bei Soundcloud hier.

Mehr zu hören von Mila Stern gibt es auf der LIBERTINE MAGAZIN meets QUALITY TIME BOOKING im Harry Klein. Mit Ida Daugaard, Mila Stern und Alma Gold.

21. Mai 2016

Harry Klein | Sonnenstaße 8

23 Uhr

 

FOTO Katja Ruge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *