KAPITEL
Otzeki

Melancholische Senkrechtstarter

Das Newcomer-Duo O t z e k i beweist wieder einmal, welch inspirierende und zündende Wirkung das Berliner Nachtleben haben kann – hat dieses doch maßgeblich dazu beigetragen, dass die Beiden nun zusammen unterwegs sind und uns mit ihren außergewöhnlichen Klangwellen verzaubern. Heute kehren die britischen Durchstarter zu ihrer Inspirationsquelle zurück und geben ihr einziges Deutschland-Konzert im Monarch.

„There is something going on, but you don’t know what it is“ (Robert Zimmermann)… ungefähr so wird sich der Umschwung im Leben der Cousins Mike Sharp & Joel Roberts anfühlen. Denn noch vor 3 Jahren, waren die Beiden völlig unabhängig voneinander öfter in der legendären Nachtszene der Hauptstadt unterwegs. Man kann fast sagen, dass die Feststellung dieser Gemeinsamkeit und Vorliebe für Berlin den Grundstein der Existenz der Band O t z e k i bildet. Denn nur eine Woche später entstand die Idee, gemeinsam Musik zu machen.

Mit reichlich undergroundiger Berliner Inspiration im Gepäck, erschien 2016 die EP „Falling Out“ des Londoner Duos. Tragende Elektrobeats, Synth-Pop, verfeinert mit einer Prise Indie-Pop durch Gitarren- und Ukuleleklänge, werden abgerundet durch Sharp’s teils melancholisch, einfühlsamen und teilweise drängenden Stimme.

Insgesamt versorgen uns die beiden mit relativ ungewöhnlichen Klängen und machen das Ganze für uns nicht nur dadurch interessant. Mit ihrer neuen Single „True Love“ im Gepäck, sind O t z e k i heute Abend live im Monarch zu sehen/hören.

29.11.2017
Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr

Text: Joanna Fiona Riches Foto: O t z e k i

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *