KAPITEL
Plakate Sternschanze

LIBERTINE verbreitet mehr Weiblichkeit

Terror, Putsch, Kriege – fehlt der Welt eine Portion Weiblichkeit?  Zwei Drittel der Menschen weltweit und 70% aller Deutschen fühlen sich von männlichem Machtgebaren gegängelt und sind frustriert von aggressiven, kontrollierenden und rivalisierenden Verhaltensmustern in Politik und Wirtschaft. Das Libertine Magazin nimmt dies zum Anlass und verbreitet Weiblichkeit im Land.

Mit der Kampagne „Mehr Frau. Mehr…?“ möchte das Libertine Magazin zum Nachdenken über Kategorien wie „typisch männlich“ und „typisch weiblich“ anregen und eine Diskussion anstoßen, was ein „Mehr Frau“, ein ausgewogenes Verhältnis von Männern und Frauen in den verschiedenen Bereichen – von Politik über Wirtschaft bis hin zu unseren sozialen Beziehungen, bewirken könnte.

Motiv_2Motiv_1

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Schauen wir mal, was in England passiert. Thatcher stand ihren Kollegen in Härte wohl kaum nach. Schwierig. Merkel ist auch nicht besonders mütterlich im Gegensatz zu Obama. Vielleicht hat Politik weniger mit männlich/weiblich zu tun als mit Macht und Korruption.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *