KAPITEL
Aevent Digital04

LIBERTINE BUSINESS MEETUP #digital

„Die Zukunft der Arbeit ist weiblich“ – ist sich die Soziologin und Autorin Prof. Dr. Christiane Funken sicher (mehr dazu LIBERTINE 04 #Zukunft). Und das hat sehr viel mit der Digitalisierung zu tun! Passend zur aktuellen Printausgabe #digital laden wir euch zum ersten LIBERTINE Business Meetup ein. Dafür haben wir spannende Speakerinnen aus der Digitalbranche eingeladen, die von ihrer Arbeit berichten und für alle Fragen offen sind. Außerdem möchten wir mit euch diskutieren! Darüber, welche Chancen das digitale Zeitalter für Frauen beinhaltet, welche (weiblichen) Skills gefragt sind und warum Diversity der Schlüssel für Innovationen ist.

Auf alle Teilnehmerinnen, die sich verbindlich unter hello@libertine-mag.com anmelden, wartet eine LIBERTINE Goodie-Bag

Freut euch unter anderen auf:

Stefanie Palomino ist ein digitales Urgestein. Bereits 2006 gründete sie ihr erstes Unternehmen, das mobile soziale Netzwerk aka-aki. aka-aki gewann unter anderem zwei Webby Awards, einen Lead Award und den Innovationspreis der Bitkom. So sammelte sie früh Erfahrungen in der Führung und Entwicklung von Start-ups in einem innovativen und sich schnell veränderten Technologiemarkt. Heute berät sie große Unternehmen und hält Vorträge zu den Themenschwerpunkten digitale Transformation, Strategie, Social Media und Mobile Technologie. Ihre Arbeiten und Produkte fanden Erwähnung in Medien wie TechCrunch, The Times, France2 und CNN. Das Business Punk Magazin nannte sie unter den Top 50 kreative Köpfen Deutschlands unter 40 Jahren. Mehr zu Stefanie findet ihr in der LIBERTINE 05 #Kollektiv Printausgabe und online hier.

Maren Heltsche ist nicht nur Co-Gründerin des Netzwerks Digital Media Women, sondern auch Programmierin und Initiatorin der Plattform speakerinnen.org und Herausgeberin des Printmagazins Rosegarden. Mehr zu Maren findet ihr in der aktuellen LIBERTINE Printausgabe #digital.

Dr. Anna Lukasson-Herzig gründete zusammen mit ihrem Bruder Markus nyris und ist seitdem CEO des Unternehmens. nyris hat eine hoch performante visuelle Suchmaschine entwickelt, die Produkte und Objekte in Bildern und Videos findet. Zuvor war Anna in der Stahlindustrie tätig, wo sie ein Prozesskontrolsystem zur Optimierung der Geometrie von Stahlbrammen entwickelte. Hier begann sie bereits mit KI-basierten Methoden zur visuellen Messdatenanalyse und Prozesskontrolle zu arbeiten und promovierte in diesem Bereich. Nach diesem Schritt hatte sie das Bedürfnis nach mehr Wirtschaftsbezug in ihrem Beruf. Dies führte sie zur Boston Consulting Group, wo sie mehr als 9 Jahre lang für Industriekunden aus aller Welt in vorwiegend strategischen Fragen tätig war. Sie verließ BCG als Principal im Jahr 2014 und begann mit der Arbeit an nyris.

LIBERTINE Business Meetup
Do., 16. November, ab 19 Uhr
Köpenicker Straße 96 / Berlin Blue Art

In Kooperation mit Digital Media Women.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *